News

JCI Innerschwyz - Altmitgliederanlass bei Lukas Fassbind in Oberarth

Mi 27.11.2019 16:14
Autor: Ramona Dober, Aktuarin

Zahlreich versammelten sich einige Alt- und Aktivmitglieder bei Lukas Fassbind in Oberarth, welcher uns gut gelaunt und voller Enthusiasmus empfangen hat.

 

Nicht alle Tage sind zeitgleich drei Schweizermeister in seiner Stube versammelt. Einerseits zwei aktive Jaycees, die in diesem Jahr den Schweizertitel im Boule spielen in die Innerschwyz geholt haben, und andererseits Lukas‘ Tante Marie, welche vor etwas längerer Zeit Ski-Schweizermeisterin geworden ist und mit ihrem Foto immer noch präsent ist im Fassbind-Haus.

 

Uns wurde während des ganzen Abends so manche Geschichte und einiges über den Kirsch erzählt. Nach der Kellerbesichtigung durften wir auch einen Blick in den neuen, eindrücklichen Sarkophag erhaschen, welcher wohl einmalig ist in diesem Umkreis.

 

Anschliessend begann dann das eigentliche Highlight - das Kirschdinner! Zu jedem edlen Tropfen Kirsch wurde mit viel Liebe zum Detail eine Essensbeilage serviert.

 

Je später der Abend wurde, desto älter wurden auch die Kirschbrände. Wir durften uns auf eine Reise zurück bis ins Jahr 1949 begeben...... bis dann den einen und anderen die Realität am nächsten Morgen wohl wieder eingeholt hat.

 

Vielen Dank an Lukas und seine Frau für diesen tollen Anlass! Wir freuen uns schon auf den nächstjährigen, welcher durch Silvio organisiert wird.

JCI Innerschwyz am Weltkongress Tallinn 4. – 8. November 2019

Mi 20.11.2019 07:52
Autor: Simona Schuler

Mit einer eindrücklichen Delegation von sieben JCI-Innerschwyz Mitgliedern sind wir an den Weltkongress nach Estland gereist. Tallinn empfing uns kalt und regnerisch, was allerdings eine fast mystische Atmosphäre zum Entdecken der schönen Altstadt schuf und Lust auf gemütliche Pausen in den vielen feinen und hippen Cafés und Restaurants machte.

Der Weltkongress startete mit der Eröffnungsfeier, wo sich alle teilnehmenden Nationen präsentierten und wir viele Bekannte aus der Schweiz und dem Ausland begrüssen durften. Die folgenden Kongresstage boten ein sehr breites, abwechslungsreiches und spannendes Programm mit vielen Workshops, Firmenbesichtigungen und Stadtführungen. Wir konnten Neues dazulernen und gleichzeitig das aufstrebende Tallinn und seine offenen und innovativen Bewohner kennenlernen.

Bei den verschiedenen Abendprogrammen pflegten und schlossen wir Bekanntschaften und Freundschaften innerhalb des JCI-Netzwerkes. So gab es beispielsweise einen Abend unter dem Motto Global Village, wo viele Nationen Spezialitäten aus ihren Ländern anboten. Wie gewohnt war der Schweizer Raclette-Stand ein Highlight. Danach wurde jeweils noch bis in die frühen Morgenstunden gefeiert.

Der fulminante Abschluss des gut organisierten Weltkongresses war der Galaabend. In der eindrücklich grossen und festlich geschmückten Halle feierten rund 3000 Jaycees das Ende dieser tollen Kongresswoche. Das Organisationskomitee sorgte mit dem feinen Essen, einer tollen Tanz- und Akrobatikshow, sowie guter Musik dafür, dass die Gäste aus aller Welt vor der Rückreise nochmals ausgiebig tanzten und feierten, ganz getreu dem Motto «Pure Magic».

JCI Innerschwyz am Conako 2019 in Davos

Mi 20.11.2019 07:43
Autor: Thomas Blattmann, Aktuar
Seite 1  2  3  4  5  6  7  8  9  10  11  12  13  14  15  16

Impressum | Umsetzung: apload GmbH | Design: pink-lemon